KÖNIGREICH POTTYLAND

MINISTERIUM FÜR KALAUER UND SCHLECHTE WITZE

Logo des Ministerium für Kalauer und schlechte Witze des Königreichs Pottyland

Kalauer, Karl Auer und Treppen

"Kein Kalauer ist zu schlecht, um nicht gebracht zu werden." - Motto des Ministeriums für Kalauer und schlechte Witze

Unser Minister, bürgernah auch "Witzbubi" genannt, sorgt hier mit seinem Stab und seinem Personal dafür, dass der Spaß in Pottyland bei allem politischen Ernst (Wir sind keine Spaßnation!) nicht zu kurz kommt.
Zudem wird hier die Historie um Karl Auer, sein Wirken, seine Werke und sein Leben, ergründet.

Aktuelle Vorhaben

Derzeit (Ende 2019) prüft das Ministerium die Spaßreform Teil II, in der sich die pottyländischen Gesetze vorgeknüpft werden. Der Minister war beispielsweise maßgeblich an der Neugestaltung des pottyländischen Erbrechts beteiligt, konnte jedoch Klauseln über den Tod aus steuerlichen Gründen nicht gänzlich verhindern, da die Lobby der Steuerfahnder ein erhebliches Mitspracherecht hatte.
Zudem fanden viele Vorschläge des Ministeriums Einzug in die ab dem 01.01.2020 geltende Neuregelung des pottyländischen Steuerrechts.

Ferner ist das Ministerium mitverantwortlich für die Einführung der sogenannten Kein-Arsch-Bescheinigung.

Anschrift:

Ministerium für Kalauer und schlechte Witze des Königreichs Pottyland
Karl-Auer-Straße 23-42,
PT-0102 Potopia
Tel: (+995) 0100 0118 999 881 999 119 725 3